Einloggen

Noch keinen Account?

Scroll Down.

  • Produktgröße
    20 x 20 cm
  • Material
    Holz
  • Nachhaltigkeit
    PEFC zertifiziert
  • Patent
    AT520214 sowie weitere Schutzrechte
  • Lerneffekt
    Einmaleins | Elementargeometrie
  • Features
    Multiplikator | Flächenbeweise
  • Umwandlung
    gleichseitiges Dreieck ↔ Quadrat
  • Platonische Körper
    zentraler Baustein für minimale Darstellung

Produktinformation

Beim Faltmodell Sir Dudeney handelt es sich um eine Zerlegung eines Quadrats in 4 Teile. Ordnet man die 4 Teile anders an so entsteht daraus ein gleichseitiges Dreieck. Wir sind nun hergegangen und haben einen Weg gefunden, wie man alle 4 Teile gelenkig miteinander verbinden kann. Damit ist es nun sehr einfach die Transformation vom Quadrat zum gleichseitigen Dreieck durchzuführen. 

Alle Teile sind fest miteinander verbunden. Kein Teil kann verloren gehen und das System ist sehr stabil. Im Unterschied zu W34 und W34+ besteht das Faltmodell in den beiden Endlagen aufgrund spezieller Drehgelenke aus nur einer Ebene. Dies ist deshalb von Bedeutung, weil wir nur mit solchen Flächen Körper aufbauen können. Insbesondere gelingt uns mit dem Faltmodell “Sir Dudeney” und dem Faltmodell “Mister Goldberg” eine Darstellung aller 5 platonischen Körper mit einer minimalen Anzahl an Flächen.

Lerneffekt

Auch dieses Faltmodell ist mit weiteren Features ausgestattet. Zum Beispiel befindet sich auf der Vorderseite das kleine und große Einmaleins. Liegt das Faltmodell als Quadrat vor uns so kann man das kleine Einmaleins am Rande ablesen. Dreht man das Faltmodell in die Position des gleichseitigen Dreiecks so erhält man die zugehörige Lösung. In der Position des gleichseitigen Dreiecks kann man an dessen Rand die Aufgaben für das große Einmaleins ablesen. Dreht man das Faltmodell nun in den Zustand des Quadrates erhält man die zugehörigen Ergebnisse. Es geht spielend einfach. Versuch es auch!

Auf der Rückseite ist die Geometrie der Fläche erklärt. Hier erfährt man also, warum diese Transformation als geschlossenes System überhaupt funktioniert. Alleine mit dem Wissen, dass das Quadrat und das gleichseitige Dreieck die gleiche Fläche haben, kann man die gesamte Geometrie eines jeden der vier Teile berechnen. Alle Winkel und alle Längen! Das tolle daran, man kann sofort nachmessen, ob man richtig gerechnet hat. Eine echte Herausforderung auch für jene, die schon über das grundlegende Wissen in Elementargeometrie verfügen.

Hintergrundinformation

Vor über 100 Jahren entwickelte der englische Unterhaltungsmathematiker Sir Henry E. Dudeney eines seiner berühmtesten Werke. In der Literatur oft unter dem Namen “Haberdasher’s Problem” zu finden, gelang es ihm, ein Quadrat derart in vier Teile zu zerlegen, dass damit auch ein gleichseitiges Dreieck dargestellt werden kann. Das Problem dieser Zerlegung war es, dass sie aus nur 3 Gelenken bestand und deshalb nicht sehr stabil war und leicht zerbrechen konnte. Wir haben dieses Problem nun gelöst! Statt 3 verwendet unsere Lösung 4 Gelenke.

Bis dato ist es noch niemandem gelungen eine Zerlegung mit nur 3 Flächenteilen zu finden. Vielleicht gelingt es Dir?

Lernen leicht gemacht

Mit den Ditoh Faltmodellen ermöglichen wir ein erweitertes Verständnis.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen